Immer wieder, bis zu zweimal im Jahr, reisten Janine und Wolfgang nach Ghana, insbesondere in die Savannah Lodge. Bis 2015 investierten die beiden einiges an privatem Geld in die Hilfe zur Selbsthilfe mit Larabanga.


Über die Jahre entwickelten die beiden ein Gefühl für die ghanaische Mentalität, aber besonders was die Menschen wirklich wollen und brauchen. Ende 2016 wurde dann der Verein ins Leben gerufen um daraus eine kleine Entwicklungshilfeorganisation entstehen zu lassen.


2015/2016 konnten die ersten Volunteers in eine Schule der Savannah Lodge, Larabanga vermittelt werden. Im Zuge dessen wurde ein neues Schulgebäude gebaut. Im Februar 2016 waren Janine und Anja zu einem Supervisingbesuch in Ghana und klärten einen neuen Projektpartner erfolgreich ab – eine Kooperation wird ab 2017 beschlossen.


2017 werden erstmals Förderanträge bei der steirischen Entwicklungszusammenarbeit gestellt. Derzeit finanziert sich der Verein und all seine Projekte zu 100% aus Spenden. Das erste Projekt in Larabanga, „Savannah Lodge“ konnte abgeschlossen werden. Ein neuer Projektpartner wurde gesucht, und in John Kweku Eduafo gefunden. In Ampenyi arbeiten wir ab jetzt mit der Okchi Foundation an einem Bildungs-, Beschäftigungs- und Hygieneprojekt zusammen.

Share